IsoBuster Version 2.8 freigegeben

17. Mai 2010

Seit heute ist die neue IsoBuster version 2.8 verfügbar.

Sie enthält einige neue Funktionen und Verbesserungen. Besonders stolz sind wie auf die neue Pluginunterstützung, welche sowohl für ambitionierte Heimentwickler als auch den professionellen Entickler geeignet ist. Durch die Plugins ist es möglich bestehende Formate von Medienabbildern (Images) zu ergänzen, oder sogar neue hinzuzufügen. Dieses gilt sowohl für das Öffnen als auch das Erstellen von Abbildern. Die Plugins werden, im unter Entwicklerkreisen üblichen DLL-Format abgespeichert und ermöglichen wahlweise die Zugriffsarten "öffnen", "erstellen" oder alle beide Varianten. Weiterführende Informationen befinden sich auf der Pluginseite.

Änderungen:

  • Pluginunterstützung in der Zugriffsart "öffnen"
  • Pluginunterstützung in der Zugriffsart "erstellen"
  • Installation und Aktivierung der Plugins über die grafische Benutzeroberfläche als auch über die Kommandozeile
  • Unterstützung für CUE Sheets bestehend aus mehreren Dateien sowie der PREGAP Anweisung
  • Unterstützung für Wave Dateien beim Laden von CUE Sheets bestehend aus mehreren Dateien
  • Unterstützung des *.RMG Formates

Verbesserungen:

  • Das Escape-Sequenz Verhalten für HFS Formate wurde verbessert, so dass von einem HFS Bug betroffene Dateisysteme trotzdem gefunden werden können
  • Automatische Ergänzung bei nicht vorhandenen Dateinamenerweiterungen im Falle eines HFS(+) Dateisystems
  • Aktualisierung der HFS Erweiterungsdatenbank
  • Abhilfe bei fehlerhaften ISO9660 Dateisystemen, welche mit professionellen DVD Mastering Softwareprodukten erstellt wurden. (betrifft kommerzielle DVDs)
  • Verbesserte Suche nach IFO/VOB Dateisystemen bei schlecht gemasterten Video DVDs
  • Anzeige der "layer break" Adresse (Übergang bei mehrschichtigen DVDs)
  • Diverse Verbesserungen an der grafischen Benutzeroberfläche

Fehlerbehebungen:

  • CD-Text wird auch bei Vorhandensein von CDT Dateien (in Verbindung mit CUE Dateien) wieder angezeigt
  • CDT Dateien werden jetzt auch bei der Berechnung von MD5 Prüfsummen mit einbezogen
  • Mehr als 8 vorhandene Dateireferenzen in der HFS(+) Überlaufdatei werden nun korrekt gefunden
  • Korrigierte Anzeige der Dateigröße von VIDEO_TS.VOB innerhalb des IFO/VOB Dateisystems

Zum Herunterladen dieser Version hier klicken.

IsoBuster unterstützt seit der Version 2.6 sowie allen weiteren Versionen nur noch die gängigen Microsoft Betriebssysteme wie Microsoft Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Die inzwischen veralteten Betriebssysteme Windows 95, 98, ME und NT4 wurden bereits seit längerem von Microsoft abgekündigt. Aufgrund vieler technischer Änderungen ist einer weitere Unterstützung seitens IsoBuster für die alten Betriebssysteme nicht mehr möglich.

Certified for Windows XP Certified for Windows VISTA Certified for Windows 7 Certified for Windows 8
Setzen Sie ein Lesezeichen auf diese Seite und stellen Sie es in Ihr Netzwerk: