MacBinary Files (Mac Binärdateien/Mac Binärformat)



Extrahieren von Dateien als MacBinardateien

Apple Mac Dateien bestehen gewöhnlicherweise aus zwei physikalischen Dateien, dem Datenzweig (Data Fork) und dem Ressourcenzweig (Resource Fork).
Diese beiden Dateien haben einen identischen Dateinamen und werden unter Mac OS als eine Datei angezeigt.
Dies führt unter Windows Systemen zu problemen, da zwei identische Dateinamen in einem Ordner nicht erlaubt sind.
IsoBuster zeigt diese als kombinierte Dateien an, also als eine Datei, welche beim extrahieren mittels IsoBuster so extrahiert wird, dass Windows diese Datei/Dateien verarbeiten kann.
Im Falle, dass diese Dateien später in ein Mac System zurückgespielt werden sollen, ist zu beachten, dass Mac dieses Format von sich aus verarbeiten kann, jedoch kann die automatische Dateiverknüpfung zu diesem Programm verlorengehen. Wenn die Datei beispielsweise ein Word Dokument ist, und man klickt diese Datei dann unter Mac OS an, wird eventuell der Word Editor nicht mehr gestartet.
Dennoch kann man das Dokument manuell über die Funktion "Öffnen" des Word Editors laden und weiterarbeiten.

Extrahiert man diese Dateien jedoch als MacBinary Dateien, dann kombiniert IsoBuster nach dem existierendem Standard die beiden Zweige in eine Datei - dem MacBinary Standard.
Die dadurch resultierenden Dateien sind unter Windows üblicherweise nicht sinnvol nutzbar und sollten daher nicht in diesem Format extrahiert werden, wenn man sie unter Windows weiterbearbeiten will (*).
Wenn man die Daten jedoch auf ein Max System mittels E-Mail, Netzwerk oder ähnliches übertragen will, hat sich das MacBinärformat als Vorteilhaft erwiesen.
Für Mac existrieren einige Programme die Dateien im MacBinärformat (MacBinary) verarbeiten können und aus diesem Format wieder die zwei Ressourcenzweige wiederherstellen können.
Ein Beispiel hierfür ist der Stuffit Expander.

(*) Wenn man nich direkt Extrahieren sondern direkt Ausführen oder Extrahieren und Ausführen wählt, dann werden die Dateien niemals im MacBinary Format extrahiert.
Auch dann nicht, wenn diese Option gesetzt ist. Dies liegt daran, dass Ausführen impliziert, dass das Windows System diese Datei verarbeiten muss und dies mit dem MacBinary Format nicht möglich wäre.