IsoBuster Version 2.0 ist draußen

22. Dezember 2006

Wir freuen uns, Ihnen IsoBuster 2.0 präsentieren zu können.

Laden Sie es hier herunter

Die neue Version unterstützt BD und HD DVD, die zwei neuen Blue Laser-Formate. Die Abkürzungen stehen für "Blu-ray Disc" und "High Density DVD".

Diese Formate wurden in IsoBuster hinzugefügt. Somit ist kein zusätzliches Programm für die neuen Formate nötig, alle vier Formate sind in einem Programm vereint, dem guten alten IsoBuster.

Wenn es einen guten Grund gibt, mit der Versionsnummer von 1.x auf 2.x hochzugehen, dann diesen.

Wenn Sie IsoBuster bereits gekauft und registriert haben (Version 1.x), erhalten Sie auf ein Upgrade mind. 20% Ermäßigung. Lesen Sie hier die Einzelheiten.

Schauen Sie sich auch unsere Aktionsangebote für erstklassige Software von Drittanbietern an. Zeitlich begrenzte Aktion!

Hier die Veränderungen und Verbesserungen gegenüber der früheren Version:

Änderungen:

  • BD (Blu Ray) and HD DVD Unterstützung
  • UDF 2.6.
  • Möglichkeit, für ISO9660 auch andere installierte System Code Pages zu benutzen, wie z.B. MAC, SYMBOL, UTF8 usw.
  • Eigenschaften der Laufwerke zeigen nun auch, neben CD und DVD, auch Lese- und Schreibfähigkeit für BD und HD DVD an.
  • Installation und IsoBuster.exe sind jetzt digital signiert, um Windows (mehr oder weniger) zufriedenzustellen ;-)
  • Asynchrones Drag and Drop (Datei-Extraktion) auf VISTA Systemen implementiert, um zu verhindert, daß sich der VISTA Überschreib-Dialog unter das IsoBuster-Fenster festsetzt, was dann aussieht aus wie ein Hänger.
  • VISTA-Verzeichnissymbole, wenn IsoBuster unter VISTA ausgeführt wird.
  • Tahoma-Schriftart bei XP und Segoe UI bei VISTA.
  • Kleinere Änderungen hier und da.

Verbesserungen:

  • Verwendet standardmäßig SPTI auf VISTA-Systemen, auch wenn nicht mit Administratorrechten ausgeführt.
  • Möglichkeit, unter XP Dateien direkt auf den Laufwerksbuchstaben zu ziehen (und später zu brennen)
  • HTML-Hilfe startete unter VISTA nicht korrekt aufgrund von Änderungen des Betriebssystems. Dies wurde jetzt korrekt implementiert.
  • Unter VISTA wurde die Tafel mit dem Namen der Image-Datei nicht richtig gezeichnet. Die Tafel wurde durch eine andere Windows-Komponente ausgetauscht.
  • Verknüpfung von Datei-Erweiterungen bei der Installation um zwei Schaltflächen erweitert: 'alle verknüpfen' und 'keine verknüpfen'.
  • Unterstützt HFS(+) Mac Datei-System, mit multiplen 512 Byte Blocks.
  • Lange Namen für Boot-Image-Dateien auf vorgegebene Länge kürzen (wenn nicht durch 0 am Ende begrenzt), um illegale Dateinamen unter Windows zu vermeiden.
  • Verbesserungen in der Dateierkennung (Dateien erkennen aufgrund ihrer Signatur): *.qt, *.kbf
  • *.VRO zur Datei-Typ Liste im Dialog hinzugefügt, in dem bei Lesefehler die Daten mit Nullen aufgefüllt werden.
  • Verzeichnis- (Ordner-) Namen werden jetzt 'hinten' IMMER gekürzt, wenn das Dateisystem solche Ordnernamen enthält. Windows kann keinen Ordnernamen mit einem Leerzeichen am Ende erstellen, so daß ein Extrahieren in einen solchen Ordner fehlschlagen würde.
  • SPTI handle sofort freigeben für alle nicht optischen Laufwerke. Es gibt keinen Grund diesen während der Ausführung des Programms offen zu halten.
  • Nicht mehr automatisch vorschlagen, eine IBP/IBQ-Datei zu erstellen, wenn das "Laufwerk" bereits selbst eine Image-Datei ist! (gilt für alle Image-Dateien)
  • Der Eigenschaften-Dialog für Dateien und Ordner zeigen jetzt auch die Attribute an (A,R,S,H,C)
  • Kleinere Verbesserungen hier und da.

Bug-Fixes:

  • In bestimmten Situationen, mit bestimmten DVDs und in bestimmten Laufwerken wurden nicht alle Sessions angezeigt. Das wurde jetzt verbessert mit dem neuen CD/DVD Erkennungs-Mechanismus.
  • Behebung des Problems bei der Größenbestimmung bei Boot-Emulation. Zuvor, wurde die tatsächliche Anzahl von 512 Byte Blöcken nicht korrekt beachtet. In Wirklichkeit arbeitete die Implementierung aber in den meisten Fällen korrekt.
  • +VR Aufnahmen wurden gekürzt, wenn die Aufnahme größer als 4 GB war.
Certified for Windows XP Certified for Windows VISTA Certified for Windows 7 Certified for Windows 8 Certified for Windows 10
Setzen Sie ein Lesezeichen auf diese Seite und stellen Sie es in Ihr Netzwerk: