Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)



Ändern der Schrift.

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)


Obwohl IsoBuster eine Schriftart verwendet die auf allen Sprachversionen von Windows laufen sollte, enthalten bestimmte 
Windows Versionen Schriften die besser zu den Zeichen der jeweiligen Sprache passen (Vielleicht sogar speziell installierte Schriften).
Diese Option ermöglicht ihnen eine andere Schrift einzustellen, so dass ihre japanische oder arabische Version besser aussieht.
Auch das Einstellen von beliebigen Schriften ist möglich.
Sie können alle Einstellungen jederzeit wieder rückgängig machen.

Ändern der Symbole.

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)


IsoBuster verwendet unter Windows XP die dazu passenden Symbole im XP-Stil und Symbole im Windows 9x-2k-Stil unter allen 
anderen Windows-Versionen. Sie können aber natürlich auch einstellen dass IsoBuster immer die Symbole im Windows XP-Stil verwendet. 
Probieren sie die Option einfach aus und sehen sie sich das Ergebnis an, es ist vollkommen harmlos.

Informationssymbole niedriger Priorität anzeigen.


IsoBuster zeigt standardmäßig eine Anzahl an Symbolen neben Dateien und Ordnern, wenn diese bestimmte Eigenschaften besitzen.
Einige dieser Symbole können ausgeblendet werden um Verwechslungen zu vermeiden.
Symbole die Eigenschaften wie z.B. "enthält Lesefehler" zeigen können nicht deaktiviert werden.

Fortschrittsbalken während des Extrahierens.

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)


Alle IsoBuster Versionen bis zur Version 1.5 haben immer nur einen Fortschrittsbalken pro Datei angezeigt. 
Einer der Gründe dafür war dass wenn ein Verzeichnis extrahiert wurde es nicht immer bekannt war wieviele Dateien 
und Unterordner das Verzeichnis enthielt. Somit war es unmöglich ein Gesamtfortschrittsbalken zu berechnen und anzuzeigen.

In der Zwischenzeit haben sich die Dinge geändert und es gibt nun eine große Anzahl von Situationen in denen der Inhalt des 
Verzeichnisses und dessen Unterordner bereits bekannt ist. In diesen Fällen kann nun ein Gesamtfortschrittsbalken angezeigt werden.

Ab Version 1.6 wird jetzt immer ein Gesamtfortschrittsbalken angezeigt und berechnet. Falls der Inhalt eines Unterordners noch 
nicht bekannt sein sollte so wird dieser vorher durchsucht.
Jetzt werden Verzeichnisse nicht wie zuvor während des Extrahierens durchsucht sondern davor. 
Das bedeutet aber nicht dass die ganze Operation länger dauert. Tatsächlich reduziert sich die Gesamtzeit 
dadurch wenn sich Unterordner im zu extrahierenden Verzeichnis befinden.

Den alten Zeiten zuliebe lässt sich der alte Einzelfortschrittsbalken wieder aktivieren.
Und um es nochmal interessanter zu machen lassen sich beide Fortschrittsbalken während der Extrahierungsprozesses anzeigen.

Pieptöne (Beep).

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)



Hinweise.

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)


Manchmal werden ihnen Meldungen angezeigt. Diese können sie abschalten indem sie ein Häkchen darunter setzen.
Die Meldungen lassen sich hier wieder anzeigen. Dies ist zum Beispiel bei der Erstellung von organisierten IBP / IBQ Dateien möglich.


Professional.

[Diese Seite ist noch nicht auf Deutsch übersetzt worden.  Wenn eine bestimmte Seite für Sie sehr wichtig ist, senden Sie bitte die genaue Adresse, und wir werden die Übersetzung vorantreiben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.]

IsoBuster - Einstellen der Benutzeroberfläche (GUI)


Hide [Professional] license functionality

IsoBuster comes in two flavours.  A Personal version and a Professional version.  The Professional version has some special features.  These special features (for instance viewing extents and adding/editing extents) can remain hidden.  So instead of these features showing up during right mouse click on an object, they are not shown at all when this option is checked.

Restore main window postion on start up

While height and width of IsoBuster are saved and re-used when you start up again, the position of the window is always centered on start up.  If you want to also save and re-use the position of the window, where it was when you closed it, then you have to check this option !

Always use the RETRY-SELECT-ABORT dialog on File extraction errors

If you prefer the RETRY_SELECT_ABORT dialog over the RETRY_IGNORE_ABORT dialog

Tree-view tries to follow selections in List and Breadcrumbs view

When you make a selection in the right hand side pane (ListView) or right hand side top Breadcrumbs control, the selection in the left hand side pane (TreeView) tries to follow.  You can turn that off and emulate more the Windows behavior.

Drive selection width follows TreeView width and vice versa

When you change the width of the left hand side panel (TreeView) the width of the drive selection drop down menu follows, and also the other way around.

Show overlay icons

Some drivers and tools can put overlay icons over the standard windows icons, to indicate a state.  For instance cloud based solutions tend to indicate whether a file is uploading or synced already etc.  Version control tools indicate whether a file has been changed or not.  And so on.  There are many such applications possible.  IsoBuster can ask Windows and display the overlay icons as well but this can cause undesired side effects on some systems.  It appears to be a newer Windows (Windows 8 and 10) driver issue in combination with certain video cards.  Frankly the exact reason is unknown.  The effect is that when you hover over the files in the right hand side TreeView panel, the names of the files change, because IsoBuster gets wrong information about where the cursor is located.  It is known to happen on roughly 5-6 systems out there, but there must be more, so the functionality is off by default, and can be turned on as desired.