Datenwiederherstellung von der Festplatte

IsoBuster unterstützt ALLE Medientypen: Festplatten, CD, DVD, BD (Blu Ray), HD DVD, Speichersticks, Diskette, USB, SD, SSM, MMC, Zip Drive, Jaz Drive, usw.

IsoBuster wurde entwickelt, um Daten von allen möglichen Medien wiederherzustellen: Festplatten, auch Geräte, welche sich wie herkömmliche Festplatten verhalten aber in Wirklichkeit Solid State Memory Technik einstzen, also bspw. SSD-Laufwerke.

Was tun, wenn eine Partition plötzlich nicht mehr vom Betriebsystem gefunden wird? IsoBuster benutzt nicht Windows, um Partitionen zu lokalisieren, sondern liest sektorenweise aus. So kann es Partitionen finden, die Windows nicht sieht. Selbst wenn Windows Partitionen auf einem Laufwerk nicht sieht, kann IsoBuster sehr wahrscheinlich alle Partitionen finden und Ihnen die Daten zugänglich machen.

Außer den üblichen DOS/Windows Partitionen bietet IsoBuster auch volle Unterstützung für EFI oder GUID Partitionen, es kann Partitionen finden, die ältere Betriebssysteme nicht finden können, wenn Sie beispielsweise Festplatten tauschen oder ein älteres Betriebssystem aufspielen. Mac / HFS Partitionen werden ebenso unterstützt. Ein unter Mac formatiertes Laufwerk kann nun auf einem Windows PC untersucht werden, um Partitionen und Dateien zu finden, selbst wenn diese im Mac Format, also HFS-Dateisystem vorliegen.

  • Festplatte

Darüber hinaus unterstützt und liest IsoBuster FAT, NTFS, HFS und auch alle Versionen vom UDF. Dies sind alle Dateisysteme, die üblicherweise auf Festplatten eingesetzt werden.

Nicht zuletzt findet IsoBuster verlorene und gelöschte Dateien und stellt sie wieder her. Gelöschte Dateien in einem FAT Dateisystem werden zum Beispiel sofort angezeigt. Außerdem werden fortgeschrittene Funktionen eingesetzt wie etwadie gesamte Festplatte nach allen möglichen Dateien scannen, mit einer großen Bandbreite an Erkennungsmechanismen wie z. B. die Erkennung von Dateien anhand ihrer Signatur.

Die komplette IsoBuster-Funktionsliste:

Darüber hinaus kennt IsoBuster folgende CD-Image Formate:

  • *.DAO (Duplicator)
  • *.TAO (Duplicator)
  • *.ISO (Nero, BlindRead, Creator)
  • *.BIN (CDRWin)
  • *.IMG (CloneCD)
  • *.CCD (CloneCD)
  • *.CIF (Creator)
  • *.FCD (Unkomprimiert)
  • *.NRG (Nero)
  • *.GCD (Prassi)
  • *.P01 (Toast)
  • *.C2D (WinOnCD)
  • *.CUE (CDRWin)
  • *.CDI (DiscJuggler)
  • *.CD (CD-i OptImage)
  • *.GI (Prassi PrimoDVD)
  • *.PXI (PlexTools)
  • *.MDS (Alcohol)
  • *.MDF (Alcohol)
  • *.VC4 (Virtual CD)
  • *.000 (Virtual CD)
  • *.B5T (BlindWrite)
  • *.B5I (BlindWrite)
  • *.DMG (Apple Macintosh)
  • *.IBP (IsoBuster)
  • *.IBQ (IsoBuster)
  • *.NCD (NTI)
  • *.FLP (Diskettenabbild)
  • *.E01,*.S01,*.L01 (Expert Witness Format)
  • *.RMG (Rimage)
  • *.DSK (Generic Disk Image)
  • *.VMDK (Virtual Machine Disk)
  • *.UDF (UDF Image).
  • *.DD
  • *.XISO
  • *.XBX
  • *.VHD (Microsoft)
  • *.VHDX (Microsoft)
  • *.VDI (Oracle VM VirtualBox)

IsoBuster bietet eine Sprachunterstützung in über vierzig (40!) Sprachen an:

Klicken Sie hier, um zur Sprach-DLL Seite zu gelangen.

IsoBuster Versionen:

Klicken Sie hier, um zur Seite mit den Neuigkeiten zu gelangen und die Informationen zur aktuellen Version zu lesen.

Certified for Windows XP Certified for Windows VISTA Certified for Windows 7 Works on Windows 8 Works on Windows 10

IsoBuster ist einfach zu bedienen und wurde ausführlich getestet.

Das Programm funktioniert mit Windows 2000, Windows 2003, Windows XP, Windows VISTA, Windows 7, Windows 8 und Window 10 (Home - Ultimate), 32 und 64 bit Versionen.

Dieses Programm läuft weder unter MacOS, noch unter Linux. Jedoch gibt es Windows-Emulatoren, wie Beispielsweise Wine, die es ermöglichen, IsoBuster mit anderen Betriebssystemen zu nutzen.